10-day forecast Germany

VHDL17 DWOG 221200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Donnerstag, 25.10.2018 bis Donnerstag, 01.11.2018 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Montag, 22.10.2018, 13:31 Uhr

Unbeständig, zu Beginn starker, z.T.stürmischer Wind, ab Freitag gebietsweise Regen.

Vorhersage für Deutschland bis Montag, 29.10.2018, Am Donnerstag im Südwesten Auflockerungen und trocken. In den anderen Gebieten anfangs noch stark bewölkt und gebietsweise noch etwas Regen, nachmittags meist trocken. Erwärmung auf 12 bis 18 Grad. Im Norden und Osten windig mit einzelnen starken Böen aus West bis Nordwest. An der See und im Bergland stürmische Böen oder exponiert auch Sturmböen. In der Nacht zum Freitag in der Nordhälfte wolkig bis stark bewölkt, im Küstenumfeld Schauer. Sonst oft gering bewölkt. Bei längeren Auflockerungen Nebel. Abkühlung auf 9 bis 2 Grad, im Süden örtlich Bodenfrost.

Am Freitag wolkig, im Süden kurzzeitige Aufheiterungen wahrscheinlich und zunächst allgemein niederschlagsfrei. Ab den Mittagsstunden im Nordwesten dichter Bewölkung und später Regen, der bis zum Abend große Teile Nord- und Nordwestdeutschlands erfasst. Höchsttemperaturen im Süden um 17 Grad, sonst 12 bis 16 Grad. Im Norden mäßiger bis frischer Wind um West, an den Küsten steife Böen, sonst schwacher bis mäßiger westlicher Wind. In der Nacht zu Samstag im Süden und einigen Gebieten in der Mitte Deutschlands zeitweise Regen, sonst kaum Niederschlag. Tiefstwerte 8 bis 5 Grad.

Am Samstag in Küstennähe aufgelockerte Bewölkung und trocken, weiter nach Süden wolkig. In der Mitte und im Süden starke Bewölkung. Dort zeitweise Regen, z. T. auch ergiebige Mengen. Höchsttemperaturen 9 bis 14 Grad. Anfangs allgemein mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen, später im Norden stark auffrischender Nordostwind. In der Nacht zu Sonntag in der Südosthälfte Regen , sonst kaum Niederschlag. Tiefstwerte 8 bis 4 Grad.

Am Sonntag und Montag häufig stark bewölkt, am Sonntag in der Nordwesthälfte verbreitet Regen, z. T. länger anhaltend, am Montag abklingend. Höchsttemperaturen am Sonntag zwischen 9 Grad im äußersten Norden und bis zu 16 Grad in Alpennähe, am Montag nur noch 6 bis 10 Grad . Anfangs im Norden noch starker Nordostwind, im Süden schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht von Sonntag zu Montag im der Nordwesthälfte noch zeitweilig Regen, sonst kaum Niederschlag. Tiefstwerte 7 bis 3 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 30.10.2018 bis Donnerstag, 01.11.2018, Zunächst noch wolkig, jedoch niederschlagsfrei und kalt, ab Mittwoch wieder ansteigende Temperaturen, am Alpennordrand Fön möglich, im äußersten Westen und im Nordwesten gelegentlich etwas Regen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. R. Hering-Zieringer



Euro640